Pornoparodie

Pornoparodien im Internet

Pornoparodie: “Sex we can 3”

Anmerkung von Dr. Harri Wettstein:

Betreff: YouTube hat das Video sex we can 3 gesperrt (Anm. der Redaktion: Oben sehen Sie entsprechendes Video, dessen Quelle jedoch nicht mehr YouTube, sondern Facebook ist.)
Dieses Video, das dritte von dreien, das man auf sexwecan.at finden kann, wurde aus Youtube entfernt mit der Begründung:
Dieses Video wurde entfernt, weil sein Content gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube verstößt.
Wir leben also bereits schon in einer Welt, wo man den Porno nicht mehr lächerlich machen darf!

Pornoparodie – Begrifflichkeit
Das Problem mit der adäquaten Sprache fängt schon damit an, dass im Deutschen, Englischen und Französischen mit einer Pornoparodie bzw. Pornosatire auf Google nicht sinngemäß gemeint ist, dass da jemand einen Porno lächerlich macht, sich durch Humor davon abhebt, wie in sexwecan.at, 3. Sequenz, indem er ihn eben parodiert. (Auf sexwecan befindet sich die Pornoparodie in der Mitte des Clips.) Im Gegenteil! Dieses Wort wird auf den Suchmaschinen dazu benutzt, um sich bei einem neuen Pornoprodukt von einem altbekannten Kinorenner inspirieren zu lassen, damit der Porno weniger langweilig und öde aussieht. Die sogenannte „Pornoparodie“ auf Google parodiert den Porno überhaupt nicht, er verwandelt den ursprünglichen Filmtitel in ein obszönes Wortspiel, um damit neue Kundschaft anzulocken und um den ursprünglichen Film in den Dreck zu ziehen. Es findet eine skandalöse Wortverdrehung statt, um den Porno noch mehr zu banalisieren. Google wurde darauf aufmerksam gemacht, hüllt sich aber bislang in Schweigen. – Es fehlen zurzeit ganz deutlich die Humorschauspieler, die sich über diese Porno-Öde lustig machen und deren Akteure und Settings parodieren.

Pornoparodie “Sexting: Ein neues Problem für die Jugend”

Das Video übt keinen gewöhnlichen Humor. Das Mädchen will sich wohl mit ihren Freundinnen lustig machen, indem sie sich entblösst; aber ihrem Bruder, der das zufällig auf Youtube entdeckt, ist das oberpeinlich.

Eine PPT-Arbeit zu diesem Phänomen kann bei Harri Wettstein angefragt werden.

Ein seltener Fund: Endlich macht sich ein Komiker mit einer Parodie über den Porno lustig!

Zufällig bin ich auf diese Video gestossen. Ein seltener Fund, denn bei den sogenannten Pornoparodien handelt es sich ja meistens um Anmachefilme als um wirkliche Parodien.

Pornoforschung | Sexualaufklärung | Was ist Sexsucht? | Pornosucht

Leave a Reply

Your email address will not be published.