Pronographiesucht

Michal Douglas und sein Speiseröhrenkrebs, den er auf Oralsex zurückführt

05.06.2013

Während die Deutsche Presse damit beschäftigt ist, die Uebernahme des amerikanischen Verhütungsmittelhersteller conceptus durch Bayer zu kommentieren, ereifert sich die Westschweizer Presse über das jüngste Statement von Michael Douglas, dem weltberühmten, nun schon siebzigjährigen Filmschauspieler. Nach dem Ausheilen seines Halsröhrenkrebses, teilt Douglas der Presse mit, dass regelmässiger Oralsex zu Krebs führen könne. Was ist daran wahr? In […]

weiterlesen

Zeitungsartikel über Harri Wettsteins Forschungsarbeit, Lausanne Cité, 8. Sept. 2011

19.06.2012

Von Charaf Abdessemed, 8. September 2011, in: Lausanne Cité Harri Wettstein: “Eine Pornoprävention ist dringend notwendig”. PORNOGRAPHIE • Der Philosoph und habilitierte Psychologe Harri Wettstein deckt ins seiner Forschungsarbeit  « Lutsch mich mal » Pornographie – Jugendwirklichkeit und sprachlose Sexualpädagogik die krassen Mängel der Pronoaufklärung an den westschweizer Schulen auf. Pornoforschung | Was ist Sexsucht? | Pornosucht […]

weiterlesen