Sterbenkönnen

Quelle philosophie du développement humain sur une planète limitée?

29.04.2017

Lettre ouverte aux symptothermiciennes et aux hommes éclairés Dans un passionnant livre sur l’implosion des vielles civilisations (J. Diamond, Effondrement) que je viens de dévorer (la lecture reste pour moi, de l’ancienne génération, le moyen privilégié pour élargir ma conscience), j’apprends avec effroi que les raisons principales de ces catastrophes majeures sont, au fond, très […]

weiterlesen

Ihr grosses Buch 1

11.04.2014

Lieber Herr Walther, Ich habe mich über Ihr Schreiben ganz riesig gefreut und möchte Sie auch nicht in ein endloses philosophisches Gespräch verwickeln! Ich empfehle Ihnen zur gründlichen Lektüre vornehmlich das “juristische” Kapitel 1: Wenn in Ihrem Lande diese Debatte wieder “hochkocht”, dann sollte dort genügend Denkenergie, sollten genügend Lösungsansätze verborgen sein! Schliesslich setzt sich […]

weiterlesen

Ihr grosses Buch 2: Sterbefasten

06.04.2014

Le 18.03.14 15:46, Christian Walther a écrit : Lieber Herr Wettstein, P. Baumann kritisiert Sie  in seinem Buch (2. Aufl., S. 168f) wegen eines Vorschlages, für den Fall der Demenz in der PV zu verfügen, dass man gegf. nicht mehr ernährt u. mit Flüssigkeit versorgt wird. Ich habe jetzt begonnen, in „Sterben zur rechten Zeit“ […]

weiterlesen