Harri Wettstein

Harri WettsteinDer 1950 Zürich geborene, pragmatische Philosoph Harri Wettstein lebt seit 1977, seit Abschluss seines Heidelberger Philosophiestudiums, in der Westschweiz. Harri Wettstein ist Vater zweier erwachsener Kinder, selbständiger Projektleiter mit einem MBA und habilitierter Psychologe.

Bis 2001 hat Harri Wettstein sich mit seiner Habilitationsschrift „Leben- und Sterbekönnen: Gedanken zur Sterbebegleitung und zur Selbstbestimmung der Person“ politisch eingesetzt. Seine Gesetzesvorschläge zur Sterbehilfe werden mittlerweile in den Parlamenten diskutiert und zum Teil auch umgesetzt. Die Zeit für diese summa philosophia wird bald reif. Daneben hat er für christliche Hilfswerke eine wichtige Westschweizer Fasten-
bewegung ins Leben gerufen. Der ehrfürchtige Umgang mit der Schöpfung ist ihm ein Hauptanliegen.

Seit 1999 verwirklicht Harri Wettstein seine dritte Vision: er setzt sich, unterstützt durch Christine Bourgeois, eine langjährigen Rötzer-Multiplikatorin und Lehrbuchherausgeberin, mit seiner ganzen Lebenskraft für die Verbreitung der symptothermalen Methode (ökologische Empfängnisreglung oder NFP) ein.

Seit 2008 läuft sympto2 (symtpo.ch), das perfekte Zyklusmonitoring, neu in acht Sprachen und auf allen Smartphones. sympto bietet die erste hormonfreie, nichtinvasive Verhütung, deren Sicherheit garantiert ist. In der Sexualökologie erkennt Harri Wettstein eine zentrale Aufgabe unserer Gesellschaft. Damit entsteht ein inneres Band in seinem Werk, das sich philosophisch und theologisch vom Lebensende auf den Beginn des Lebens hindurchzieht.

Sexualaufklärung | Pornoforschung | Multipler Orgasmus | Penisgröße | Was ist Sexsucht? | Pornosucht

{ 0 Kommentare... lies unten weiter oder schreibe ein Kommentar }

Hinterlasse einen Kommentar

CAPTCHA
*