Pillenkritik: Katholischer Frühling im Anbruch?

April 15, 2013

Ein Artikel über die symptothermale Methode ist aktuell erschienen – in der Wochenzeitschrift

Echomagazine 4.4.13:
Les femmes qui sont heureuses sans pilule.
(Frauen, die glücklich sind ohne die Pille)

Hier ein Kommentar:

Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling. Ebenso wird aus dem revolutionären Artikel von Aude Puidoux in Echomagazine noch kein katholischer Frühling.

Dennoch: In dieser katholischen Wochenzeitschrift aus der Westschweiz spricht die Journalistin, Aude Pidoux, völlig ohne Komplexe

  • über die Pilleneinnahme der Katholikinnen (zu der diese Frauen gezwungen sind, weil auch sie keine zuverlässige natürliche Alternative vermittelt bekommen),
  • über das Eigentor der katholischen Kirche mit ihrem Kondomverbot und schließlich
  • über die symptothermale Alternative = Verhütung ohne Hormone

Damit es endlich gesagt wird: Die Pille zerstört die Gesundheit der Frau und ihre Weiblichkeit, sympto bietet ihnen eine sichere ökologische Alternative ohne Nebenwirkungen an.

Indem Sie diesen Artikel weiterempfehlen und verschicken, werden Sie aber einen katholischen Frühling auslösen!

Die pdf-Datei der französischen Fassung liegt hier bei!

Paris verbietet die Pille “Diane 35” (31.01.2013)

Schleppende Aufklärung über die Pille (12.05.2012)

 

zurück:

weiter:

{ 0 Kommentare... lies unten weiter oder schreibe ein Kommentar }

Hinterlasse einen Kommentar

*